bedeckt München
vgwortpixel

Football:Jakob Johnson überzeugt in der NFL

Der deutsche Fullback Jakob Johnson ist endgültig in der US-Football-Liga NFL angekommen. Beim fünften Sieg im fünften Spiel der New England Patriots kam der 24-Jährige nicht nur erstmals von Beginn an zum Einsatz, sondern fungierte auch erstmals als Anspielstation für Quarterback Tom Brady. Johnson spielt damit eine immer wichtigere Rolle im Spiel des Super-Bowl-Champions. Gleich im ersten Angriff suchte Brady den Stuttgarter mit einem kurzem Pass, fand dabei aber nicht sein Ziel. Kurz vor Ende des ersten Viertels fing Johnson in seiner dritten Partie seinen ersten Pass in der stärksten Football-Liga der Welt und schaffte damit einen Raumgewinn von fünf Yards. Die Patriots hatten beim 33:7 gegen die sieglosen Washington Redskins zunächst mehr Mühe als erwartet, wahrten nach einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei aber letztlich souverän ihre verlustpunktfreie Bilanz. Johnson war den Patriots im Rahmen des International-Pathway-Programms für ausländische Talente zugeteilt worden und hatte den Sprung in den Kader zunächst nicht geschafft. Nach starken Leistungen im "Practice Squad" (Trainingsgruppe) und den Vorbereitungsspielen rückte er vor zwei Wochen für den verletzten James Develin ins Aufgebot. Bei seinen ersten beiden Einsätzen kam der frühere Fullback der Stuttgart Scorpions hauptsächlich in den Special Teams zum Einsatz.