Florian Wellbrock im Interview:"Man muss Schmerzen wollen, sonst funktioniert es nicht"

Photo Alfredo Falcone - LaPresse May 13, 2021 Budapest, Hungary 35th edition of European Swimming Championships. Open W; Schwimmen

"Dass man auch mal einen Ellbogen oder Fuß abbekommt, ist unvermeidlich": Florian Wellbrock bei der Freiwasser-Europameisterschaft im Mai in Budapest.

(Foto: Alfredo Falcone/LaPresse/Imago)

Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock kann in Tokio Geschichte schreiben. Ein Gespräch über die Gefahren des Freiwasser-Schwimmens und darüber, was ihm lieber ist: Qualen oder Quallen.

Interview von Saskia Aleythe und Claudio Catuogno

SZ: Herr Wellbrock, wir führen dieses Gespräch im letzten Höhentrainingslager vor Beginn der Spiele. Das Gute: Die Höhe wirkt rund um die Uhr, insofern ist das jetzt Interview und Training in einem ...

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Businesswoman working in office having problems model released Symbolfoto property released PUBLICA
Impostor-Syndrom
Das Gefühl, eine Hochstaplerin zu sein
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
SZ-Serie "Schatz gesucht"
Die Beutekunst-Räuber
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB