bedeckt München 11°

SZ-Serie "Erklär deinen Sport": Sabine Berg:"Man ist fast immer einbeinig unterwegs"

SABINE BERG, INLINE SPEEDSKATING EUROPAMEISTERSCHAFT WÖRGL UND INNSBRUCK AUT 2015 07 20

Sabine Berg bei der EM 2015.

(Foto: Roland Mühlanger/imago)

Worauf sollten Anfänger beim Inlineskating achten? Und wie sieht die ideale Technik aus? Die mehrmalige Weltmeisterin Sabine Berg gibt Antworten.

Interview von Christopher Gerards

Der beste Sport ist der, den man selbst macht und mag - wer wüsste das besser als Profisportler. Sie haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und Hobbyathleten können sich jede Menge abgucken: von der idealen Armhaltung beim Kraulschwimmen über unfallfreies Bremsen beim Inlineskaten oder das beste Krafttraining mit dem eigenen Körper: "Erklär deinen Sport" fragt nach bei den Experten und hilft, Freizeitsport noch besser zu machen. Inline-Speedskatering Sabine Berg, 30, aus Gera, hat viele Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewonnen. Hier erläutert sie die Grundlagen ihrer Sportart.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
QAnon
Der brave Anon
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Wohnprojekt
WG der Generationen
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Donald Trump
Amerika und Popkultur
Ist Trump Punk?
Zur SZ-Startseite