Fifa:Infantinos Umzug nach Katar

Fifa-Präsident Gianni Infantino, 51, hat ein Haus im WM-Gastgeberland Katar bezogen. Der Fußball-Weltverband bestätigte am Sonntag im Grundsatz einen entsprechenden Bericht der Zeitung Blick über einen Teilumzug Ende Oktober 2021 nach Doha, die Hauptstadt des Emirats. Katar richtet Ende des Jahres vom 21. November bis 18. Dezember die WM-Endrunde aus. Das Emirat steht rund um das Turnier aus vielerlei Gründen schwer in der Kritik. Infantino hatte das Fifa-Council im Oktober informiert, die WM "enger zu begleiten und seine präsidialen Pflichten neben Zürich vermehrt auch von Doha und anderen Standorten der Welt aus wahrzunehmen". Der Hauptwohnsitz des Präsidenten bleibt nach Angaben der Fifa die Schweiz.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB