Fechten Medaillen als Aperitif

Zum Auftakt des langen Turnier-Sommers feiern die deutschen Fechter Erfolge bei der EM. Damit stimmen sie sich auf die Heim-Weltmeisterschaften nächsten Monat in Lepizig ein.

Von Volker Kreisl, Tiflis/München

Die meisten Sportler stärken sich ein paar Wochen vor dem Saisonhöhepunkt, etwa vor einer Weltmeisterschaft, noch mal in einem Trainingslager. Sie feilen an der Technik, frischen die Kondition auf und auch ein bisschen das Selbstbewusstsein. Bei den Fechtern ist das im Jahr 2017 anders. Sie fuhren fünf Wochen vor der WM zum zweiten Jahreshöhepunkt, zu den Europameisterschaften. Sie können nichts dafür, es liegt an der eigenwilligen Planung der Verbände. Vor allem aber aus Sicht der Deutschen lässt sich nach dieser ...