FC Schalke 04Das verrückte Trainerkarussell auf Schalke

Die Knappen bleiben sich treu: Mit Markus Weinzierl verliert schon der zwölfte Trainer in nur zehn Jahren vorzeitig seinen Job in Gelsenkirchen. Die bisherigen Schalker Übungsleiter im Überblick.

Mirko Slomka: Januar 2006 bis April 2008

Den Beginn unserer zehnjährigen Rückschau macht Mirko Slomka, der sich als ehemaliger Assistenztrainer zum Chef der Gelsenkirchener hocharbeitete. 2006 führte er den Klub ins Halbfinale des Uefa-Cups, doch in der Bundesliga wurde das Saisonziel Champions-League-Qualifikation verpasst. Zwei Jahre gewährte man Slomka, bevor Schalke-Manager im April 2008 kundtat, dass sich die Mannschaft unter dem Trainer nicht mehr weiterentwickeln könnte. Für eine sechsstellige Abfindung wurde der Vertrag schließlich aufgelöst.

Bild: Bongarts/Getty Images 9. Juni 2017, 16:332017-06-09 16:33:57 © Süddeutsche.de/dpa