bedeckt München 23°
vgwortpixel

FC Ingolstadt:Überraschende Normalität

2 Bundesliga SV Darmstadt 98 FC Ingolstadt 04 Torwart Fabijan Buntic 24 FCI boxt Ball weg

Gegen den Hamburger SV noch sehr nervös, gegen Darmstadt 98 schon weniger: Fabijan Buntic hat sich von der Regionalliga schnell an die zweite Bundesliga gewöhnt.

(Foto: Stefan Bösl/imago)

Fabijan Buntic hat in seinen zwei ersten Profieinsätzen für den FC Ingolstadt gezeigt, dass er auch künftig eine Option im Tor des Zweitligisten sein kann - früher als geplant.

Als Fabijan Buntic zum ersten Mal als Torwart hinter Kapitän Almog Cohen die Zweitliga-Mannschaft des FC Ingolstadt aufs Feld führte, da hatte er noch Geleitschutz. Unmittelbar in seiner Nähe lief ein 2,10 Meter großer Drache mit ins Ingolstädter Stadion ein: Schanzi, das Maskottchen der Ingolstädter. Und vielleicht war es gar nicht schlecht, dass das rote Schuppentier unter den vielen Fußballspielern den Zuschauern ein wenig Ablenkung bot. So konnte sich der überraschend ins Tor gerückte Buntic ganz frei seiner Nervosität entledigen, denn "gegen den HSV war die Aufregung schon relativ groß", sagte er unlängst im Vereins-TV. "Das hat sich dann aber während des Spiels gelegt. Und jetzt gegen Darmstadt war es deutlich weniger. Ich habe es von Anfang an genossen." Die zweite Liga ist also schnell schon ein Stück Normalität geworden für den 21-Jährigen Fabijan Buntic.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Porträt
Wie sie wieder zu ihrer Schwester fand
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Antisemitismus
Geschockt, aber nicht überrascht