bedeckt München 27°

FC Bayern:"Willy Sagnol ist die Lösung bis auf Weiteres"

Bundesliga - Schalke 04 vs Bayern Munich

Ein Bild aus alten Zeiten: Hasan Salihamidzic (rechts) mit Carlo Ancelotti.

(Foto: REUTERS)
  • Willy Sagnol wird den FC Bayern "bis auf Weiteres" trainieren. Das kündigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic auf einer Pressekonferenz an.
  • Weder über einen möglichen Nachfolger noch über einen Zeitplan machte er Angaben.

Erstmals nach der Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti hat sich der FC Bayern auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag zu dem Vorgang geäußert. Sportdirektor Hasan Salihamidzic saß in dunklem Anzug auf dem Podium, er sprach schnell und wirkte ein wenig nervös. Viele Angaben machte er nicht.

Pressestimmen

"Ancelotti verraten und verjagt"

Immer wieder betonte Salihamidzic, dass das Verhältnis zwischen Mannschaft und Coach für den Wechsel auf der Trainerbank verantwortlich gewesen sei. "Wir haben es mit Sorge beobachtet, weil wir nicht gut gespielt haben", sagte der Sportdirektor über die vergangenen Wochen. "Das Spiel in Paris war alles andere als gut. Das war dann der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte."

Zunächst übernimmt Co-Trainer Willy Sagnol den Job. "Er ist unser Interimstrainer, die Lösung bis aufs Weitere", sagte Salihamidzic. Potenzielle Kandidaten wollte der 40-Jährige nicht nennen, auch auf einen Zeitplan wollte er sich nicht festlegen. "Das kann man einfach nicht sagen", meinte er.

Präsident Uli Hoeneß hatte zuvor angekündigt, dass der Rekordmeister möglichst schon nach der im Anschluss an die Bundesligapartie bei Hertha BSC am Sonntag anstehende zweiwöchige Länderspielpause "eine Lösung" haben wolle.

Eines verriet Salihamidzic trotzdem. Auf die Frage, ob der künftige Bayern-Trainer Deutsch sprechen solle, sagte er: "Das wäre gut."

Dann meinte Salihamidzic noch: "Es ist für uns keine normale Situation, dass wir uns während der Saison vom Trainer trennen." Das müsse der Verein nun erst einmal sacken lassen und in Ruhe analysieren. Es dürfte noch ein paar Tage dauern, bis feststeht, wer der neue Trainer an der Säbener Straße wird.

Champions League Ancelotti hat die Bayern-Kabine verloren

Kommentar

Ancelotti hat die Bayern-Kabine verloren

Neben taktischen Defiziten hat der in München entlassene Trainer zu viele wichtige Spieler frustriert. Am Ende konnten die Bosse gar nicht anders handeln.   Kommentar von Christof Kneer