Vincent Kompany und der FC Bayern:Trainer mit Pep'scher Prägung

Lesezeit: 4 min

Wird Vincent Kompany der neue Trainer des FC Bayern? (Foto: OLI SCARFF/AFP)

Ist er jetzt endlich gefunden? Der Belgier Vincent Kompany vom FC Burnley soll tatsächlich neuer Bayern-Trainer werden - falls der Deal nicht noch an der Ablöseforderung scheitert. Ein Blick in seine Vita offenbart Chancen und Risiken.

Von Sven Haist, London

Seit einiger Zeit geht der Blick des FC Bayern auf dem Transfermarkt erstaunlich regelmäßig in die Premier League, in die sportlich und finanziell attraktivste Liga der Welt. Zunächst engagierten die Münchner den inzwischen schon wieder nach Saudi-Arabien weiterverkauften Angreifer Sadio Mané vom FC Liverpool; ein Jahr später lösten sie den Torjäger Harry Kane von Tottenham Hotspur aus, für die Rekordablöse von hundert Millionen Euro. Und wenn es nach Thomas Tuchel, dem gerade verabschiedeten Trainer gegangen wäre, dann würden noch mehr englische Spieler beim FC Bayern unter Vertrag stehen, Declan Rice oder auch Kyle Walker.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungFC Bayern
:Trainer stören nur

Beim FC Bayern waren Spieler schon immer wichtiger als die Herren an der Seitenlinie, auch deshalb steht der Klub noch ohne Coach da. Die Folgen dieser Haltung bekommt der Sportvorstand Max Eberl nun ebenso zu spüren wie die neue Dynamik in der Führungsetage.

Kommentar von Christof Kneer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: