Torhüter beim FC Bayern:Die Spur führt zu Sommer

Yann Sommer, Keeper von Borussia Mönchengladbach.

Hallo, wir sehen uns jetzt vielleicht öfter: Gladbachs Torhüter Yann Sommer klatscht beim letzten Gastspiel der Borussia im August in München mit Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano ab.

(Foto: Ulmer/Imago)

Nübel? Bono? Trapp? Dem FC Bayern fällt es weiterhin schwer, einen Stammtorwart für die Rückrunde zu finden. Doch der Schweizer Yann Sommer hat in Mönchengladbach offenbar einen konkreten Wechselwunsch hinterlegt.

Von Ulrich Hartmann und Christof Kneer

An diesem Dienstag wird es ernst. Die Fußballer des FC Bayern nehmen das Training wieder auf, und sie wissen dann endgültig, dass das Unvermeidliche näher rückt. Noch dreimal schlafen, dann müssen zumindest die WM-Spieler wieder da hin, wo sie gerade erst hergekommen sind: nach Doha/Katar - an jenen Ort, der viel zu frische Erinnerungen an unterschiedliche Arten von Niederlagen liefert. Die Münchner bereiten sich dort auf eine Rückrunde vor, in der sie viel gewinnen müssen, obwohl es gar nicht so viel zu gewinnen gibt. Dass sie deutscher Meister werden, wird eh erwartet. Also wird vor allem die Champions League wieder zum Maßstab werden - für das, was diese Mannschaft kann und dieser Trainer und diese sportliche Leitung.

Zur SZ-Startseite
Costa Rica - Deutschland

SZ PlusFC Bayern
:Sitzplatz auf Kahns Therapie-Couch

Gebrochener Unterschenkel, verschossener Elfmeter und ein Spieler, der vor lauter Politik das Wellenbrechen vergisst: Die 16 nach Katar entsandten Bayern-Profis müssen nach ihrer Rückkehr seelische und körperliche Wehwehchen verarbeiten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: