FC Bayern München:Ein Rumms von Julian Nagelsmann

FC Bayern München: Soll er am Mittwoch Lionel Messi und Kylian Mbappé stoppen? Rechtsverteidiger Josip Stanisic (links) im Duell mit Stuttgarts Chris Führich.

Soll er am Mittwoch Lionel Messi und Kylian Mbappé stoppen? Rechtsverteidiger Josip Stanisic (links) im Duell mit Stuttgarts Chris Führich.

(Foto: Jan Huebner/Imago)

Nach dem wackligen 2:1 in Stuttgart erörtert der Bayern-Trainer eine Taktik für das Rückspiel gegen Paris. Das wirft die Frage auf, ob Sportchef Salihamidzic im Winter einen falschen Spieler geliehen hat - oder der Trainer nur blufft.

Von Philipp Schneider, Stuttgart

So eine Pressekonferenz ist leider kein Privatclub. Ungestört plaudern lässt es sich da nicht für zwei Trainer, nicht mal dann, wenn sie so herzlich zusammen einziehen in den Saal wie Julian Nagelsmann und Bruno Labbadia am Samstagabend in der Stuttgarter Arena. Es sah ein bisschen so aus, als führe der eine den anderen zum Altar. Und nachdem die Trainer dann auch in ihrer Analyse eine große Gemeinsamkeit in der Sicht auf das Spiel herausgestrichen hatten ("Ich finde, der Julian hat's ganz gut zusammengefasst"), als auch die letzte öffentliche Frage gestellt worden war, da blieb ein paar Meter neben der Bühne endlich Zeit für einen halbwegs unbelauschten Austausch.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern
:Wenn der Eiffelturm in Stuttgart steht

Warmspielen für PSG - das war der Plan der Bayern für Stuttgart. Doch es reicht nur zu einem 2:1-Zittersieg. Aber Trainer Nagelsmann bleibt fürs Paris-Spiel eine wichtige Erkenntnis, die viel mit der 62. Minute zu tun hat.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: