FC Bayern:SPD-Chef rückt in den Verwaltungsrat

SPD-Chef Lars Klingbeil ist neues Mitglied im Verwaltungsbeirat des FC Bayern. Das Präsidium des Gesamtvereins hat den 44-Jährigen in seiner letzten Sitzung berufen. Klingbeil bedankte sich in einer Vereinsmitteilung für die Berufung in den Beirat "meines Vereins". Der FC Bayern setze für ihn nicht nur sportlich Maßstäbe, die weltweit Anerkennung fänden - "er ist ein Aushängeschild für unser Land." Bayern-Präsident Herbert Hainer freute sich über den Zugang: In Klingbeil gewinne man "eine Persönlichkeit, die gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich in ganz Deutschland bestens vernetzt ist". Klingbeil soll den Verwaltungsbeirat "mit seinem jungen, erfrischenden Blickwinkel und neuen Perspektiven bereichern". Zudem sei der SPD-Politiker Bayern-Fan von klein auf: "Rot ist nicht nur politisch seine Farbe." Klingbeil ist seit 2012 Bayern-Mitglied, teilte der Klub mit. Angeführt wird der Verwaltungsrat des FC Bayern vom früheren bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Politiker Edmund Stoiber.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB