Simone Laudehr im Interview:"Auf den Tisch hauen können Frauen wie Männer"

LAUDEHR Simone, LAUDEHR Simone (FC Bayern München 21), 2019/20 BL1 Frauen FC Bayern München vs SC Sand München *** LAUDE; Fußball - FC Bayern - Simone Laudehr

Meistertitel zum Abschied? Simone Laudehr führt mit dem FC Bayern München die Bundesligatabelle an. Es wäre der erste Liga-Gewinn für die 34-Jährige.

(Foto: Germann/Eibner-Pressefoto/imago)

Simone Laudehr vom FC Bayern erklärt, was sie in 18 Jahren als Profifußballerin über Frauen und Männer im Sport gelernt hat - und was nötig wäre, um die Frauen-Bundesliga noch professioneller zu machen.

Interview von Anna Dreher

Simone Laudehr zählt zu den erfolgreichsten deutschen Fußballerinnen. Die Champions League, den Uefa Cup sowie zwei Mal den DFB-Pokal hat sie schon gewonnen. Mit der Nationalmannschaft holte sie 2008 Bronze und 2016 Gold bei Olympia, wurde 2009 sowie 2013 Europameisterin - und war seit ihrem Tor im WM-Finale von 2007 weltweit bekannt. Birgit Prinz hatte Deutschland gegen Brasilien in Führung gebracht, Nadine Angerer einen Elfmeter gehalten. Endgültig entschied dann ein Kopfball von Laudehr in der 86. Minute die Partie. Die Bilder von ihrem Jubel, wie sie sich ihr Trikot über den Kopf zog, gingen um den Globus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona
"Wir ermöglichen dann ein letztes Videotelefonat"
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Kabinettssitzung
Merkel und Scholz
Nach Ihnen, bitte
Zum Tod von Mirco Nontschew
Endlich kam aus dem Fernseher ein alles zermalmender Blödsinn
Deutsche Welle Standort Berlin
Deutscher Auslandssender
Ein Sender schaut weg
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB