Joshua Kimmich

War - Achtung - nicht laufstärkster Spieler der Bayern (Goretzka und Thiago spulten mehr Kilometer ab) und im Falle von Joshua Kimmich ist das schon fast eine Sensation. Wirkte insgesamt müde und ein bisschen überspielt, sah zudem zweimal gegen Konoplyanka nicht besonders gut aus. Hätte wohl nach dem Kraftakt im Pokal gegen Hertha eine Pause gebraucht, aber Niko Kovac wollte die eh schon wacklige Abwehr offenbar nur auf einer Position verändern. Leistet sich eines seiner schwächeren Spiele - und weil Bayern trotzdem gewann, kann er sagen: Wenn, dann lieber jetzt. Freut sich auf die spielfreie Woche.

Bild: Bongarts/Getty Images 9. Februar 2019, 20:392019-02-09 20:39:33 © SZ.de/tbr