bedeckt München
vgwortpixel

FC Bayern:Nachspielzeit

Cover
(Foto: Verlag/oh)

Eine kleine Notiz hatte Max Gablonsky, Leichtathlet und Fußballspieler, hinterlassen: "6. Tor von mir." Es war nicht die Zeit der großen Gesten, Selbstdarstellung und Eigenwerbung im Sport. Dass Gablonsky am 26. März 1911 beim 6:2 der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die Schweiz getroffen hatte, geriet in Vergessenheit, das Tor wurde fälschlicherweise Gottfried Fuchs zugeschrieben. Erst auf Initiative seines Sohnes und der Archivare des FC Bayern München hat der Deutsche Fußball-Bund Gablonskys Treffer posthum anerkannt und die Almanache offiziell berichtigt, 100 Jahre nachdem der Ball in die Maschen flog. Gablonsky ist der erste Länderspieltorschütze des FC Bayern: Seine späte Würdigung ist in Episode Nummer 91 der Vereinsgeschichte nachzulesen, die Johannes Kirchmeier anhand von 101 Fakten erzählt. Um Interessantes und Wissenswertes zu finden, ist es nicht einmal nötig, Anhänger des Klubs zu sein.

Johannes Kirchmeier: 101 Dinge, die ein echter FC-Bayern-Fan wissen muss. Verlag GeraMond. 14,99 Euro.