Benjamin Pavard

Gastspiel in Paderboring? Das konnte Pavard nicht gerade bestätigen. Hatte gut zu tun mit den aufmüpfigen Ostwestfalen auf seiner rechten Seite, lief dem schnellen Christopher Antwi-Adjej nicht nur einmal hinterher. Es bleibt dabei: Man fragt sich, wie Pavard wohl aussehen wird, wenn die Gegner in der Champions League bald nicht mehr Antwi-Adjej heißen.

Bild: dpa 28. September 2019, 17:522019-09-28 17:52:06 © SZ.de/dsz