bedeckt München 23°

Stimmen zur Meisterschaft:"Ohne Fans zu feiern ist ein bisschen kompliziert"

SV Werder Bremen v FC Bayern Muenchen - Bundesliga

Feierte auch ein bisschen: Robert Lewandowski (Mitte).

(Foto: Getty Images)

Lewandowski fehlt die Stimmung, Rummenigge lobt Trainer Flick, auch Schweinsteiger meldet sich. Die Stimmen zur Meisterschaft.

Robert Lewandowski (Stürmer des FC Bayern): "Ohne Fans zu feiern ist ein bisschen kompliziert. Es fehlt die Stimmung und die Leidenschaft der Fans. Aber wir sind froh, dass wir deutscher Meister sind. Es war ein langer Kampf."

Hansi Flick (Trainer FC Bayern): "Kompliment an die Mannschaft, es ist sensationell, was wir in den vergangenen Monaten gezeigt haben. Heute gibts keine Kritik, man muss die Art und Weise herausstellen, wie die Spieler das umgesetzt haben. Spieler und Trainerteam sind einfach eine Einheit. Das macht mir sehr viel Spaß. Wir sind gut. Das ist Bayern München, die Ziele sind immer hoch. Unser erstes großes Ziel haben wir jetzt erreicht, der Pokal ist jetzt das nächste Ziel und die Champions League, aber das kann man nicht planen."

Karl-Heinz Rummenigge (Bayern-Vorstandschef): "Wir sind sehr glücklich. Das hat die Mannschaft toll gemacht. Großes Kompliment auch an Hansi Flick, er hat einen tollen Job gemacht. Es ist eine komische und kuriose Meisterschaft, aber wir sind total zufrieden."

Christian Seifert (DFL-Geschäftsführer): "Gratulation an den FC Bayern zum Gewinn der deutschen Meisterschaft. Die Münchner Mannschaft hat den Titel verteidigt und damit eine angesichts der zwischenzeitlichen Aussetzung des Spielbetriebs sehr spezielle Saison für sich entschieden - vor allem auch dank bemerkenswerter Leistungen in der Rückrunde. Mein Glückwunsch geht auch an den Trainerstab um Hansi Flick und alle Verantwortlichen im Klub."

Rainer Koch (DFB-Vizepräsident): "Der FC Bayern München hat seine Vormachtstellung im deutschen Fußball untermauert. Respekt! Natürlich wird diese Saison vor allem durch die außergewöhnlichen Rahmenbedingungen in Erinnerung bleiben, der sportliche Erfolg für Hansi Flick, sein Team und den ganzen Verein wird dadurch aber keineswegs geschmälert."

Joachim Löw (Bundestrainer): "Glückwunsch an den FC Bayern, vor allem an Hansi Flick, das gesamte Trainerteam und die Spieler. Nicht nur die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass die Bayern in dieser Saison einige Hürden nehmen mussten. Lange Zeit war die Situation an der Tabellenspitze offener, als man es in den vergangenen Jahren gewohnt war. Letztlich aber war es beeindruckend, wie die Bayern sich wieder durchgesetzt haben. Mit ihrer Qualität, ihrer Mentalität und auch einer großen Portion Spielfreude sind die Bayern im zunehmenden Saisonverlauf immer dominanter geworden."

Bastian Schweinsteiger (ehemaliger Bayern-Profi): "Jawoll! Glückwunsch zur 8. Meisterschaft in Folge! Großartige Erinnerungen an die ersten drei."

Philipp Lahm (ehemaliger Bayern-Kapitän): "Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der 8. Meisterschaft in Folge! Ihr habt in den letzten Wochen eindrucksvoll gezeigt, warum ihr verdient an der Tabellenspitze steht."

© SZ.de/dpa/sid/ebc
Werder Bremen - FC Bayern München

FC Bayern
:Mit Zauberlupferpässchen zur Meisterschaft

Dem FC Bayern reicht ein 1:0 gegen Werder Bremen, um den achten Liga-Titel in Serie zu holen. Die Kulisse ist kühl, der Schiedsrichter hilft mit.

Von Ralf Wiegand

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite