bedeckt München 21°

Lucas Hernández beim FC Bayern:Maestro der Grätschen

  • Bayerns neuer Verteidiger Lucas Hernández hat sich in Spanien als hervorragender Zweikämpfer hervorgetan.
  • In der spanischen Liga grätscht keiner so gut wie er - 71 Prozent seiner Boden-Zweikämpfe gewinnt er.
  • Im Februar 2017 sorgte er mit einer Auseinandersetzung mit seiner damaligen Freundin und heutigen Frau für Schlagzeilen.

In den 90er-Jahren - also ungefähr, als der künftige Bayern-Profi Lucas Hernández geboren wurde - erlebte Spanien den Boom eines Humoristen, der am Donnerstag wieder in aller Munde war. Oder besser: in allen erdenklichen Formen zu Papier kam. Chiquito de la Calzada, der 2017 starb, wurde für abstruse Wortschöpfungen berühmt, aber auch für kuriose Vergleiche: Der eine "arbeitete weniger als Tarzans Schneider", der andere war "schwerer als der Kulturbeutel von Claudia Schiffer", solche Dinge. Die Reminiszenz vom Donnerstag galt Chiquitos legendärem Abschiedsgruß, der lautete: "Hasta luego, Lucas", auf bald, Lucas. Obwohl Lucas Hernández, 23, sich wohl für immer von Atlético verabschiedet hat.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Hamburg
Der Bunker von St. Pauli
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen