Robert Lewandowski und der FC Bayern:Beziehungsstatus: offen wie nie

Lesezeit: 6 min

Robert Lewandowski und der FC Bayern: Will weg, nur wann er gehen darf, das steht noch nicht fest: Robert Lewandowski.

Will weg, nur wann er gehen darf, das steht noch nicht fest: Robert Lewandowski.

(Foto: Michael Probst/AP)

Robert Lewandowski hat den FC Bayern darüber informiert, dass er weg möchte, und der Klub muss nun entscheiden, ob der Abschied sofort erfolgen kann. Die Tendenz beim Stürmer scheint klar zu sein - und der FC Barcelona kratzt schon mal das Geld für ihn zusammen.

Von Javier Cáceres, Christof Kneer und Philipp Schneider

Am Donnerstag ist Julian Nagelsmann über das Trainingsgelände an der Säbener Straße geschlendert und hat nachgedacht. Über seine erste Saison als Trainer beim FC Bayern München. Von der Schlenderei hat man erfahren, weil Nagelsmann am nächsten Tag ungefragt von ihr berichtet hat, als er in der letzten Presserunde der Saison eine Art Saisonfazit vortrug. Selbstverständlich war diese Rede wieder hübsch pointenreich ("vielen Dank für die Zusammenarbeit, die für euch immer angenehm war"), auch streifte sie im Kern schon das derzeit überwölbende Thema beim FC Bayern: das Bleiben oder Gehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Uwe Tellkamp
"Ich muss mich rechtfertigen dafür, dass ich Deutscher bin"
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals
Wie er euch gefällt
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB