Robert Lewandowski:Zu gut für den besten Nachfolger

Robert Lewandowski ist mit 33 Jahren so fit, dass es den FC Bayern sogar vor Probleme stellt: Der Dortmunder Erling Haaland kommt im falschen Moment auf den Markt.

Kommentar von Christof Kneer

Als ein junger Reporter Anfang der Achtzigerjahre den jungen Manager Uli Hoeneß fragte, was er denn von dem jungen Stürmer Rudi Völler halte, erhielt er eine sehr konkrete Antwort. Zu dünne Beine habe dieser Völler, soll Hoeneß geantwortet haben, und vielleicht hat er noch gesagt, dass das eh kein Guter sein könne, wenn der für den TSV 1860 spiele. Der Stürmer mit den dünnen Beinen ist später so beliebt geworden, dass das ganze Land "Ruuuuudi" brüllte, wenn er am Ball war, wohingegen man sich nicht erinnern kann, dass das ganze Land "Uuuuuuli" brüllte. Die Bayern haben den großen Rudi Völler kampflos aus der Stadt gelassen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie
Schlaf bitte ein, bitte!
Elderly person with a toothache; Zaehneknirschen
Pandemiefolgen
"Angst macht Stress, Stress macht Zähneknirschen"
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB