Leon Goretzka beim FC Bayern:Der Box-to-Box-Bewacher

Leon Goretzka beim FC Bayern: Klärende Kraft beim FC Bayern: Leon Goretzka gewinnt ein Kopfballduell mit Lukas Lerager.

Klärende Kraft beim FC Bayern: Leon Goretzka gewinnt ein Kopfballduell mit Lukas Lerager.

(Foto: Imago/ActionPictures)

Beim 0:0 gegen den FC Kopenhagen spielt Leon Goretzka mal wieder als Innenverteidiger - und überzeugt auf der ungeliebten Position. Der Nationalspieler hat in dieser Saison einigen Widrigkeiten getrotzt, aber es warten schon die nächsten.

Von Sebastian Fischer

Zur meistdiskutierten Szene des Spiels konnte Leon Goretzka wenig sagen, aber er wusste eine gute Ausrede vorzubringen: Er stand zu weit weg. "Ich hab's ehrlich gesagt nicht gesehen", erklärte er, bevor er nach dem 0:0 des FC Bayern gegen den FC Kopenhagen das Stadion verließ, augenscheinlich eher mäßig gut gelaunt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern in der Einzelkritik
:Leon, der Libero (Teil zwei)

Leon Goretzka gewinnt an Routine als Innenverteidiger, Raphael Guerreiro sucht Anschluss - und Sven Ulreich legt sich von der Bank aus mit der Schiedsrichterin an. Die Bayern gegen Kopenhagen in der Einzelkritik.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: