Harry Kane und der FC Bayern:Aber bitte mit Kane!

Harry Kane und der FC Bayern: Auf dem Weg zum Medizincheck: Harry Kane - begleitet von sehr vielen Kameras.

Auf dem Weg zum Medizincheck: Harry Kane - begleitet von sehr vielen Kameras.

(Foto: Matthias Balk/dpa)

Um den großen Denkfehler der vergangenen Saison wiedergutzumachen, sind die Bayern sogar bereit, eherne Hausregeln zu opfern. Der sagenhaft teure Harry Kane dürfte nicht nur den Fußball des FC Bayern, sondern auch die Kabine verändern.

Kommentar von Christof Kneer

Neulich war irgendwo zu lesen, die Verpflichtung des Stürmers Harry Kane wäre "ein Armutszeugnis" für die Bayern. Für diese These lassen sich gewiss großartige Argumente finden, wie übrigens für jede These, die in Bezug auf Harry Kane in Umlauf ist. So gibt es Hinweise, dass es sich beim Erwerb eines weit über 100 Millionen teuren Fußballers auch um ein Reichtumszeugnis handeln könnte.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFC Bayern München
:Was kann Kane?

Die Bayern wollen mehr als 100 Millionen Euro für den englischen Stürmer hinlegen. Lohnt sich das? Eine Datenanalyse zeigt, was Harry Kane von Haaland, Lewandowski und Co. unterscheidet - und warum er das fehlende Puzzleteil im Angriff des Rekordmeisters sein könnte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: