FC Bayern in der Einzelkritik – Javi Martínez

Javi Martínez: Durfte 30 Minuten lang die Münchner Dreierkette anleiten - ein Modell, das Guardiola als ernsthafte Option für die kommende Saison sieht. Wagte dann jedoch einen verhängnisvollen Ausflug in den Dortmunder Strafraum, wo er mit Schmelzer kollidierte, zu Boden ging, liegen blieb. Böser Verdacht: Kreuzbandriss, mit "99-prozentiger Sicherheit", wie Martínez nach der Partie per Facebook-Videobotschaft mitteilte.

Bild: Ina Fassbender/Reuters 13. August 2014, 20:152014-08-13 20:15:31 © Süddeutsche.de/ebc/jom