FC Bayern in der EinzelkritikRadio Müller sucht seine Frequenz

Thomas Müller hat Probleme mit diversen Störsendern, Xabi Alonso mimt einen Eisberg - und Guardiolas neuer Lieblingsspieler heißt Juan Bernat. Die Bayern beim 0:0 gegen Gladbach in der Einzelkritik.

Von Maik Rosner, Mönchengladbach

Manuel Neuer

Fuhr zuletzt mit der U-Bahn zum Münchner Oktoberfest. Hatte nicht wirklich Zeit, mit dem Regionalexpress in die alte Heimat Gelsenkirchen zu düsen, obwohl er erst in der zweiten Hälfte so richtig damit beschäftigt war, seine gegentorfreie Ligaphase zu erweitern. Agierte zunächst vornehmlich in seiner Nebenrolle als Libero. Die letzten beiden Erfolgserlebnisse gegen Neuer resultierten übrigens aus einer Abseitsposition und unter Beteiligung der Hand von Schalkes Benedikt Höwedes. Musste diesmal einige Schüsse parieren und zeigte dabei kurz nach der Pause seine stärkste Parade gegen André Hahn.

Bild: Bongarts/Getty Images 26. Oktober 2014, 19:432014-10-26 19:43:51 © Süddeutsche.de/ebc