FC Bayern in der EinzelkritikEin Mensch aus Fleisch und Blut

Manuel Neuer zeigt in Mainz, dass er auch Fehler im Programm hat. Bastian Schweinsteiger hat ganz viel Gefühl im Fuß. Und Frank Ribéry sehnt die Winterpause herbei. Der FC Bayern beim 2:1 in Mainz in der Einzelkritik.

Manuel Neuer

Der Gute hat in den vergangenen Wochen und Monaten so viele Lobeshymnen gehört und gelesen, dass sie ihm wohl nur noch ein Gähnen abnötigen. Zeigte gegen Yunus Malli zwei Mal, warum die auch gerechtfertigt sind. Allerdings kassierte Neuer gegen Mainz einen Treffer mehr als in den vergangenen sieben Bundesligapartien zusammen. Er sah dabei sogar unglücklich aus, weil er den Ball von Elkin Soto zwischen den Beinen passieren ließ. Und in der zweiten Hälfte fiel Manuel Neuer sogar das Spielgerät aus den Händen. Er ist doch ein Mensch aus Fleisch und Blut. Viele hatten das schon infrage gestellt.

Bild: Bongarts/Getty Images 19. Dezember 2014, 23:032014-12-19 23:03:49 © sz.de/schma