FC Bayern im Trainingslager:Keuchen am Gardasee

Kegel, Hütchen, Gummiband: Am Gardasee bestreitet der FC Bayern sein traditionelles Trainingslager. Damit es seinen Topspielern nicht langweilig wird, wartet Trainer Jupp Heynckes mit allerlei Übungen auf - und verletzt sich dabei selbst.

11 Bilder

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day Two

Quelle: Bongarts/Getty Images

1 / 11

Kegel, Hütchen, Gummiband: Am Gardasee bestreitet der FC Bayern seit Jahren sein Sommer-Trainingslager. Damit es seinen Topspielern nicht langweilig wird, wartet Trainer Jupp Heynckes mit allerlei Übungen auf - und verletzt sich dabei selbst.

Hüfte hoch und halten: Was vor den italienischen Alpen so idyllisch aussieht, ist für die Spieler des FC Bayern vermutlich nicht weniger anstrengend als zu Hause. Bei Urlaubsathmosphäre absolvieren die Münchner ihr Trainingslager am Gardasee. Allerdings noch ohne ihre deutschen Nationalspieler: Diese stoßen erst bei der China-Reise vom 22. Juli an zum Team. Auch Franck Ribéry wird dann wieder zum Kreis der Mannschaft gehören, er trainiert derweil in München mit einem Fitnesstrainer.

Trainingslager FC Bayern Muenchen

Quelle: dapd

2 / 11

Mit von der Partie ist allerdings schon Hollands Nationalspieler Arjen Robben (l.). "In der letzten Woche habe ich gemerkt, dass ich mich richtig erholt habe. Ich bin jetzt frisch und habe Lust auf die neue Saison", sagt der 28-Jährige. 

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day Two

Quelle: Bongarts/Getty Images

3 / 11

Doch für die Bayern-Kicker, die die vergangene Saison der zweiten Plätze hinter sich lassen wollen, ist nicht nur lockerer Trainingslauf angesagt. Für Arjen Robben stehen zusätzlich zum Muskelaufbau Übungen mit Therabändern an. 

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day Two

Quelle: Bongarts/Getty Images

4 / 11

Zweikampf-Training für die EM-Rückkehrer: Der ukrainische Nationalspieler Anatoli Timoschtschuk (l.) und Mario Mandzukic, der im Juni für Kroatien auflief, trainieren in Italien zum ersten Mal als Mannschaftskollegen. "Im Urlaub habe ich es kaum erwarten können, anzufangen. Ich bin bereit", sagt Mandzukic, "ich freue mich riesig, dass ich jetzt hier bin."

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day One

Quelle: Bongarts/Getty Images

5 / 11

Vollen Einsatz zeigte Trainer Jupp Heynckes, der beinhahe für den Bundesligastart auszufallen drohte. Am Sonntag hatte er sich beim Demonstrieren einer Übung verletzt. Diagnose: Muskelfaserriss. Noch am Abend ließ sich der 67-Jährige im Teamhotel behandeln und gleich am folgenden Tag leitete er die nächste Trainingseinheit. 

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day Two

Quelle: Bongarts/Getty Images

6 / 11

Bereits Anfang Juli waren die Bayern ins Training für die neue Bundesligasaison gestartet - den Auftakt hatte Claudio Pizarro noch verpasst. Nach einer Muskelverletzung stieg der 33-Jährige dann aber am Gardasee ins Training ein - und zwar gleich mit Ambitionen. Von der Pechsträhne der Bayern lässt sich Pizarro nicht demotivieren, "am Ende ist wichtig, dass ich die Schale hoch halten kann".

Trainingslager FC Bayern München

Quelle: dpa

7 / 11

Viel Zeit für die Saisonvorbereitung hat sich Xherdan Shaqiri genommen. Das 20-jährige Talent aus der Schweiz verzichtete auf einen Start bei den Olympischen Spielen, um sich ganz auf den FC Bayern zu konzentrieren. Wohl zu fühlen scheint er sich am Gardasee jedenfalls. "Es ist schön hier", stellt er fest. 

Trainingslager FC Bayern Muenchen

Quelle: dapd

8 / 11

In Italien stehen für die Bayern auch zwei Testspiele an. Am Dienstag tritt das Team um Zugang Dante gegen eine Trentino-Auswahl an, bevor es am Freitag zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Champions-League-Gegner SSC Neapel kommt.

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day Two

Quelle: Bongarts/Getty Images

9 / 11

Für Torhüter Tom Starke bieten die Testspielen die nächsten Gelegenheiten, sich zu bewähren. Der 31-Jährige von der TSG Hoffenheim präsentierte sich in den bisherigen Trainingsspielen stark. Mit Manuel Neuer als Konkurrenten auf der Torwart-Position hat er bei den Bayern jedoch nur geringe Einsatzchancen.  

Trainingslager FC Bayern München

Quelle: dpa

10 / 11

Ein bisschen abseits, aber immer mit dabei ist auch Matthias Sammer. Der neue Sportdirektor der Bayern lässt es sich nicht nehmen, bei sommerlichen Temperaturen den Leistungsstand der Mannschaft zu beobachten. 

Bayern Munchen Pre-season Training Camp - Day One

Quelle: Bongarts/Getty Images

11 / 11

Dass die Münchner am Gardasee ihr Trainingslager absolvieren, ist natürlich kein Geheimnis. Das Autogrammeschreiben hat sich somit zur eigenen Trainingseinheit entwickelt. Anatoli Timoschtschuk ist bereits eine Stufe weiter als seine Kollegen: Trikot unterschreiben und gleichzeitig in die Kamera gucken könnte seine Paradedisziplin werden. Am Gesichtsausdruck lässt sich allerdings noch arbeiten. 

© SZ.de/ska
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB