Borussia Dortmund Medien: BVB-Wunschstürmer Alcácer beim Medizincheck

Ein erstes Bild des Barça-Mannes in Dortmund ist aufgetaucht. Paris würde Julian Draxler gerne gegen Jérôme Boateng tauschen - die Bayern aber nicht.

Transfergerüchte im Überblick

Borussia Dortmund: Unmittelbar vor dem Transferschluss am Freitag bekommt der BVB vermutlich doch noch die erhoffte Sturmverstärkung. Wie der Sender RAC1 berichtet, hat Paco Alcácer vom FC Barcelona die Freigabe bekommen. Der Stürmer ist bereits in Dortmund und hat den Medizincheck hinter sich gebracht. Ein Journalist der Ruhrnachrichten hat bereits ein Bild dazu bei Twitter veröffentlicht. Der BVB soll Alcácer zunächst ausleihen. Zudem soll eine Kaufoption bestehen - etwa 20 Millionen Euro müssten die Dortmunder zahlen.

FC Bayern: Nach dem längeren Ausfall von Außenstürmer Kingsley Coman beim FC Bayern soll es bei Paris Saint-Germain Gedankenspiele für ein Tauschgeschäft mit dem deutschen Fußball-Meister geben. Die Frage ist nun, ob es diese Überlegungen auch in München gibt. Der Kicker berichtete am Montag, PSG habe den Münchnern laut "gut informierten Kreisen in Frankreich" im Gegenzug für den weiterhin vom französischen Meister umworbenen Innenverteidiger Jérôme Boateng dessen Nationalmannschafts-Kollegen Julian Draxler angeboten. PSG mit Trainer Thomas Tuchel soll nach wie vor sehr interessiert sein an einer Verpflichtung von Boateng (29). Die Bild-Zeitung berichtete in ihrer Montag-Ausgabe von einem angeblichen "Geheimtreffen" von Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic mit PSG-Kollege Antero Henrique.

Knackpunkt soll die Ablösesumme sein. Die Bayern sollen für Boateng um die 50 Millionen Euro verlangen. Boatengs Vertrag in München läuft noch bis 2021. Der 24-jährige Draxler wiederum gilt in Paris als Wechselkandidat - doch seine Verpflichtung schloss Bayern-Präsident Uli Hoeneß an diesem Montag aus. "Wir verpflichten doch keinen Spieler für drei Monate", sagte er in München. Ungefähr so lange wird Coman dem Team von Trainer Kovac fehlen, danach stößt zudem der Kanadier Alphonso Davies, 17, zum FC Bayern. Was aus Draxler wird, ist derzeit unklar. Der FC Sevilla soll aus finanziellen Gründen gerade Abstand von einer Verpflichtung oder Ausleihe des deutschen WM-Teilnehmers genommen haben - in Paris scheint er keine Zukunft zu haben.

Eintracht Frankfurt: Der Wechsel von Marco Fabian zu Fenerbahce Istanbul ist geplatzt. Der türkische Vizemeister hat am Montag nach dem Gesundheitscheck des mexikanischen Nationalspielers Abstand von dem geplanten Transfer genommen. Wegen Fabians chronischer Rückenschmerzen sei dem Verein laut übereinstimmender Berichte türkischer Medien das Risiko einer Verpflichtung zu groß gewesen.Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler war im vergangenen Jahr nach einem Lendenwirbelbruch am Rücken operiert worden und lange ausgefallen. Am Sonntag war Fabian nach Istanbul gereist, wo er am Montag einen Vertrag unterschreiben sollte. Neben Fenerbahce hatte auch Stadtrivale Besiktas Interesse an einer Verpflichtung des in Frankfurt aussortierten Mexikaners bekundet.

Bayern wählt die kleine, große Lösung

Die Münchner wollen trotz der monatelangen Verletzungspause von Kingsley Coman wohl keinen neuen Flügelspieler verpflichten - klagen aber die harte Gangart ihrer Gegner an. Von Benedikt Warmbrunn mehr...