FC Bayern:Wimmelbild mit Botschaft

FC Bayern: Bayerns ehemaliger Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, Ehrenpräsident Uli Hoeneß, der bald neue Finanzvorstand Michael Diederich, der bald ehemalige Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn am Sonntag in der Münchner Arena (v.l.). Eine Reihe davor sitzt Präsident Herbert Hainer (2. v. r.).

Bayerns ehemaliger Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, Ehrenpräsident Uli Hoeneß, der bald neue Finanzvorstand Michael Diederich, der bald ehemalige Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn am Sonntag in der Münchner Arena (v.l.). Eine Reihe davor sitzt Präsident Herbert Hainer (2. v. r.).

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Beim 2:0 gegen Hertha dringt die Führungskrise des FC Bayern aus den Arenaritzen. Die Südkurve formuliert einen knackigen Protest gegen Klub-Chef Kahn. Der verweist auf die Bedeutung des sportlichen Erfolges - den er aber nicht allein verantwortet.

Von Philipp Schneider

Wenige Tage nur noch, dann ist der große Tag gekommen. An diesem Samstag werden sich viele wichtige Menschen an einem Ort versammeln, ob sie sich nun mögen oder nicht. Sie werden sich wiedersehen und wohl auch beraten, und die Zuschauer werden endlich erfahren, wie es um ihre Loyalitäten bestellt ist. Viele fragen sich ja jetzt schon ganz aufgeregt: Wohin mit dem verstoßenen Sohn?

Zur SZ-Startseite

Comic: Die Fußballgötter
:Das große Verhängnis des B. München

Wer ist schuld an der Krise des FC Bayern? Kahn? Salihamidzic? Der Maulwurf? Ein Schaubild der komplexen Verstrickungen beim Rekordmeister, der die Schale zu verlieren droht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: