bedeckt München 23°
vgwortpixel

FC Bayern:Flügelspieler fehlen

Bayern München - VfL Wolfsburg
(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Robben und Ribery setzen mit dem Training aus. Und der FC Bayern bangt um ihren Einsatz beim Bundesligaspiel am Sonntag. Derweil kündigt Präsident Uli Hoeneß an, den Vertrag mit Robben zu verlängern.

Der FC Bayern München bangt vor dem Bundesligaspiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Darmstadt 98 um den Einsatz von Arjen Robben und Franck Ribéry. Beide fehlten beim Training am Donnerstag wegen leichter muskulärer Probleme, teilte der Fußball-Rekordmeister mit. Robben und Ribéry absolvierten ein Aufbautraining im Leistungszentrum.

Auch Javi Martínez verpasste die Einheit am Donnerstag. Der Spanier arbeitete im regenerativen Bereich, hieß es von Vereinsseite. Sicher verzichten muss Trainer Carlo Ancelotti weiterhin auf die verletzten Kingsley Coman und Julian Green. Mats Hummels ist dagegen nach überstandener Magen-Darm-Erkrankung wieder einsatzbereit.

Robben (), dessen Vertrag im Sommer ausläuft, spielt auch eine zentrale Rolle in den Zukunftsplanungen des Vereins. "Arjen bleibt, keine Frage", sagte Präsident Uli Hoeneß dem Kicker. Eine Entscheidung soll aber nicht mehr in diesem Jahr fallen. Der Niederländer selbst hatte sich am vergangenen Wochenende zurückhaltend geäußert. Die Vertragsverlängerung sei für ihn im Moment "ehrlich kein Thema". Er wolle sich auf die Spiele gegen Darmstadt und Leipzig konzentrieren.