FC Bayern: Einzelkritik – Philipp Lahm

Hatte seine besten Szenen diesmal in der Offensive. Hätte das 1:0 erzielt, wäre nicht Mario Gomez' Fuß im Weg gewesen. Nutzte immer wieder den Umstand, dass Thomas Müller vor ihm zwei Mann an sich band. Ließ sich hinten allerdings zwei, dreimal von Martin Fenin ausspielen wie das schon lange niemand mehr gesehen hat.

Bild: Bongarts/Getty Images 23. April 2011, 17:482011-04-23 17:48:53 © sueddeutsche.de/jüsc