FC Bayern: EinzelkritikLauter wunderbare Weltfußballer

Ein Rechtsverteidiger auf Weltniveau, der sich der Initiative "Vorfahrt für Abwehr" anschließt, ein vermeintlich bester Innenverteidiger des Planeten, der den Fernschuss-Prügel auspackt und ein quirliger Asiate, der hohe Ziele hat und doch kein Marketing-Transfer sein könnte. Die Einzelkritik der Bayern beim 0:2 gegen den FC Barcelona.

FC Bayern: Einzelkritik – Hans-Jörg Butt

Nach intensiven Recherchen des FC Bayern ist Manuel Neuer der beste Torhüter der Welt, allein mit seiner Verpflichtung sollen sämtliche Defensivprobleme des Vereins gelöst sein. Gegen die weltbeste Elf stand nun Butt im Tor. Der hielt erst einmal einen Freistoß und wurde sogleich mit "Buttbuttbutt"-Rufen gefeiert - was kein Affront gegen Neuer war. Bei beiden Gegentoren ohne Chance, ansonsten gewohnt abgeklärt und reaktionsschnell. Darf nun wieder Neuer zusehen und auf "Buttbuttbutt"-Rufe während der Halbzeit hoffen.

Bild: Bongarts/Getty Images 27. Juli 2011, 23:162011-07-27 23:16:46 © sueddeutsche.de/jbe