FC Bayern: Einzelkritik – Philipp Lahm

War der Beweis dafür, dass der FC Bayern derzeit keinen sicheren Elfmeterschützen hat. Danijel Pranjic wurde in der 21. Minute gefoult, Lahm trat an, traf jedoch nur den Innenpfosten. Verlebte ansonsten einen ruhigen Nachmittag, da Wolfsburg nur höchst selten gedachte, über Lahms Seite anzugreifen. Bis auf die 87. Spielminute, als Lahm Bastian Schweinsteiger auf seiner Seite alleine ließ.

Bild: dpa 15. Januar 2011, 17:502011-01-15 17:50:02 © sueddeutsche.de/ebc/aum