Miroslav Klose

24 Tore erzielte Miroslav Klose in 98 Bundesligaspielen für den FC Bayern - es ist schon Teil seiner Geschichte, dass Klose in einer einzigen Saison für Werder Bremen (2005/06) allein 25 gelangen. In der größten Transferoffensive der Klubgeschichte wurde Klose 2007 nebst Franck Ribéry und Luca Toni zu den Bayern geholt - richtig glücklich wurde er nie. Als der gebürtige Pole 2010 seinen Stammplatz an Mario Gomez verlor, flüchtete sich Klose noch ins Wohlfühlbecken der Nationalmannschaft. Als Gomez auch noch anfing, in der Nationalelf zu treffen, flüchtete Klose aus München. Es muss schließlich noch Mannschaften geben, in denen der Chefangreifer nicht Gomez heißt.

Bild: dapd 6. April 2017, 10:522017-04-06 10:52:31 © Süddeutsche.de/jbe/ebc