FC Arsenal:Mkhitaryan nach Rom

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Henrikh Mkhitaryan verlässt den FC Arsenal nach anderthalb Jahren und wechselt zu AS Rom in die italienische Serie A. Die Gunners leihen den armenischen Nationalspieler für ein Jahr an die Roma aus. Offensivspieler Mkhitaryan war im Sommer 2016 vom BVB für 42 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt und im Januar 2018 für 34 Millionen zu Arsenal weitergezogen. Dort schoss er in 39 Premier-League-Spielen neun Tore. Mit Borussia Dortmund hatte er zweimal das Pokalfinale erreicht, aber zweimal verloren: 2015 unter Jürgen Klopp gegen Wolfsburg (1:3), 2016 unter Thomas Tuchel gegen den FC Bayern (i.E. 3:4). Rom nahm zudem Stürmer Nikola Kalinic unter Vertrag, der Kroate kommt ebenfalls auf Leihbasis von Atlético Madrid.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB