EV Landshut:Stürmer Mühlbauer kehrt heim

Nach fünf Monaten bei den Adlern Mannheim ist Lukas Mühlbauer zum EV Landshut zurückgekehrt. Der gebürtige Landshuter, der seinen Heimatverein im Sommer verlassen hatte, um in der DEL anzugreifen, hat seinen Vertrag in Mannheim aufgelöst. Nach seinem Wechsel im Sommer ist dem Niederbayern sein DEL-Debüt verwehrt geblieben. Stattdessen lief er für Mannheims Kooperationspartner Heilbronner Falken in der DEL2 auf, in der auch der EVL spielt, er kam in 16 Spielen zu drei Toren und drei Assists. Einen Treffer markierte er ausgerechnet in Landshut. Für die Rückkehr, sagte er, seien auch familiäre Gründe ausschlaggebend. "Es ist toll, dass es uns gelungen ist, Lukas wieder nach Landshut zu holen", sagte EVL-Cheftrainer Heiko Vogler. "Wir wollten ihn ja schon im Sommer unbedingt halten, aber es ist auch verständlich, dass er die Chance ergreifen wollte, sich in der DEL durchzusetzen. Er gibt uns in der Offensive nicht nur mehr Tiefe, sondern hoffentlich auch mehr Durchschlagskraft."

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema