bedeckt München 10°

Europa League:Positivtest beim FC Sevilla

Ein Spieler des spanischen Erstligisten FC Sevilla ist wenige Tage vor dem Achtelfinale der Europa League positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Verein mitteilte, sei der Betroffene in häuslicher Quarantäne und zeige keine Symptome. Den Namen des Spielers gab Sevilla nicht bekannt. Der Klub trifft am 6. August auf den AS Rom, das Achtelfinal-Hinspiel war aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen und wird nicht nachgeholt.

© SZ vom 30.07.2020 / SID

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite