Fußball-Europameisterschaft in Deutschland:Fußball-EM 2024: Spielplan und Gruppen im Überblick

Lesezeit: 6 min

Der EM-Ball "Fußballliebe" bei der Vorstellung in Berlin. Am 14. Juli 2024 findet im Olympiastadion das EM-Finale statt. (Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Am 14. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Wer spielt wann gegen wen? Der Spielplan mit allen Terminen - auch als PDF zum Ausdrucken.

Von Michael Schnippert und Marko Zotschew

Heim-EM nach 36 Jahren: Zum zweiten Mal nach 1988 findet wieder eine Fußball-Europameisterschaft in Deutschland statt. Auf die Fans warten 51 Spiele in zehn Städten: Los geht's am 14. Juni 2024 in München, einen Monat später, am 14. Juli, steigt in Berlin das EM-Finale.

Alle Termine, Paarungen und Ergebnisse finden Sie in diesem Spielplan zur Fußball-EM 2024 sowie in unserem Datencenter mit allen Livetickern, Ergebnissen und Tabellen.

Fußball
:Toni Kroos beendet nach der EM seine Karriere

Das gab der Nationalspieler in seinem Podcast und in den sozialen Medien bekannt. Das Champions-League-Finale gegen Dortmund wird demnach auch sein letztes Spiel für Real Madrid sein.

Fußball-EM 2024: Die Gruppen in der Übersicht

Deutschland trifft in der Vorrunde auf Schottland, Ungarn und die Schweiz. Die zwei stärksten Gruppen sind Gruppe B (Spanien, Kroatien, Italien und Albanien) und Gruppe D (Niederlande, Österreich, Frankreich und Polen).

  • Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz
  • Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien
  • Gruppe C: Slowenien, Dänemark, Serbien, England
  • Gruppe D: Polen, Niederlande, Österreich, Frankreich
  • Gruppe E: Belgien, Slowakei, Rumänien, Ukraine
  • Gruppe F: Türkei, Georgien, Portugal, Tschechien

Spiele der deutschen Nationalmannschaft

Unter Bundestrainer Julian Nagelsmann tritt das DFB-Team in Gruppe A an. Das Eröffnungsspiel gegen Schottland findet am 14. Juni 2024 in München statt, die weiteren Vorrundenspiele sind gegen Ungarn in Stuttgart und gegen die Schweiz in Frankfurt.

  • Fr, 14.6. um 21 Uhr in München: Deutschland - Schottland (ZDF)
  • Mi, 19.6. um 18 Uhr in Stuttgart: Deutschland - Ungarn (ARD)
  • So, 23.6. um 21 Uhr in Frankfurt: Schweiz - Deutschland (ARD)

EM-Nominierungen
:Nübel, Müller und Andrich im Kader

Leroy Sané, neuerdings auch Alexander Nübel, Jamal Musiala, Thomas Müller und dazu zwei Spanien-Profis: Name für Name gibt der DFB das Aufgebot für die Fußball-EM bekannt. Eine Übersicht des Nominierungsprozesses.

Spielplan der Fußball-EM 2024 in Deutschland

Der EM-Spielplan als PDF zum Herunterladen

EM-Spielplan (Foto: Jonas Jetzig)

Hier können Sie den Spielplan der Europameisterschaft herunterladen und ausdrucken: EM-Spielplan 2024 als PDF.

EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft

Am 16. Mai gab Bundestrainer Julian Nagelsmann den vorläufigen Kader für die EM 2024 bekannt. Leon Goretzka und Mats Hummels sind trotz steigender Formkurven zum Saisonende nicht bei der EM dabei. Nico Schlotterbeck konnte sich dank überzeugender Leistungen vor allem in der Champions League einen Platz im Kader sichern. Nach der Verletzungsabsage von Bernd Leno rückt Alexander Nübel nach.

Die meisten Länderspiele kann Thomas Müller aufweisen (128) gefolgt von Manuel Neuer (117) und Toni Kroos (108). Müller fehlen damit noch zwei Länderspiele um mit Lukas Podolski gleichzuziehen, der in der deutschen Nationalmannschaft hinter Lothar Matthäus und Miro Klose auf Platz drei bei den meisten Länderspieleinsätzen steht.

Im vorläufigen Kader stehen 27 Spieler, bis zu 26 kann Bundestrainer Nagelsmann mit zur EM nehmen. Der endgültige Kader muss bis zum 7. Juni bei der Uefa gemeldet werden. Der vorläufige EM-Kader im Überblick ( Stand: 16.5.2024):

  • Tor - Oliver Baumann (33 Jahre, TSG Hoffenheim, 0 Länderspiele/0 Tore), Manuel Neuer (38, Bayern München, 117/0), Alexander Nübel (27, VfB Stuttgart, 0/0), Marc-Andre ter Stegen (32, FC Barcelona, 40/0)
  • Abwehr - Waldemar Anton (27, VfB Stuttgart, 1/0), Jan-Niklas Beste (25, 1. FC Heidenheim, 0/0), Benjamin Henrichs (27, RB Leipzig, 14/0), Joshua Kimmich (29, Bayern München, 84/6), Robin Koch (27, Eintracht Frankfurt, 8/0), Maximilian Mittelstädt (27, VfB Stuttgart, 2/1), David Raum (26, RB Leipzig, 20/0), Antonio Rüdiger (31, Real Madrid, 68/3), Nico Schlotterbeck (24, Borussia Dortmund, 11/0) Jonathan Tah (28, Bayer Leverkusen, 23/0)
  • Mittelfeld - Robert Andrich (29, Bayer Leverkusen, 3/0), Chris Führich (26, VfB Stuttgart, 3/0), Pascal Groß (32, Brighton & Hove Albion, 5/0), Ilkay Gündogan (33, FC Barcelona, 75/18), Toni Kroos (34, Real Madrid, 108/17), Jamal Musiala (21, Bayern München, 27/2), Aleksandar Pavlovic (20, Bayern München, 0/0), Leroy Sané (28, Bayern München, 59/13), Florian Wirtz (21, Bayer Leverkusen, 16/1)
  • Sturm - Maximilian Beier (21, TSG Hoffenheim, 0/0), Niclas Füllkrug (31, Borussia Dortmund, 15/11), Kai Havertz (24, FC Arsenal, 44/15), Thomas Müller (34, Bayern München, 128/45), Deniz Undav (27, VfB Stuttgart, 1/0)

Fußball-EM
:Ohne Hummels und Goretzka: Das ist Nagelsmanns Kader

Bundestrainer Julian Nagelsmann stellt in Berlin seinen vorläufigen Kader für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland vor. Zwei prominente Namen haben es nicht ins Aufgebot geschafft - bei den Torhütern gibt es eine kleine Überraschung.

Alle EM-Spiele bis zum Finale in der Übersicht

1. Spieltag

  • Freitag, 14. Juni 2024, 21 Uhr: Deutschland - Schottland in München
  • Samstag, 15. Juni 2024, 15 Uhr: Ungarn - Schweiz in Köln
  • Samstag, 15. Juni 2024, 18 Uhr: Spanien - Kroatien in Berlin
  • Samstag, 15. Juni 2024, 21 Uhr: Italien - Albanien in Dortmund
  • Sonntag, 16. Juni 2024, 15 Uhr: Polen - Niederlande in Hamburg
  • Sonntag, 16. Juni 2024, 18 Uhr: Slowenien - Dänemark in Stuttgart
  • Sonntag, 16. Juni 2024, 21 Uhr: Serbien - England in Gelsenkirchen
  • Montag, 17. Juni 2024, 15 Uhr: Rumänien - Ukraine in München
  • Montag, 17. Juni 2024, 18 Uhr: Belgien - Slowakei in Frankfurt
  • Montag, 17. Juni 2024, 21 Uhr: Österreich - Frankreich in Düsseldorf
  • Dienstag, 18. Juni 2024, 18 Uhr: Türkei - Georgien in Dortmund
  • Dienstag, 18. Juni 2024, 21 Uhr: Portugal - Tschechien in Leipzig

2. Spieltag

  • Mittwoch, 19. Juni 2024, 15 Uhr: Kroatien - Albanien in Hamburg
  • Mittwoch, 19. Juni 2024, 18 Uhr: Deutschland - Ungarn in Stuttgart
  • Mittwoch, 19. Juni 2024, 21 Uhr: Schottland - Schweiz in Köln
  • Donnerstag, 20. Juni 2024, 15 Uhr: Slowenien - Serbien in München
  • Donnerstag, 20. Juni 2024, 18 Uhr: Dänemark - England in Frankfurt
  • Donnerstag, 20. Juni 2024, 21 Uhr: Spanien - Italien in Gelsenkirchen
  • Freitag, 21. Juni 2024, 15 Uhr: Slowakei - Ukraine in Düsseldorf
  • Freitag, 21. Juni 2024, 18 Uhr: Polen - Österreich in Berlin
  • Freitag, 21. Juni 2024, 21 Uhr: Niederlande - Frankreich in Leipzig
  • Samstag, 22. Juni 2024, 15 Uhr: Georgien - Tschechien in Hamburg
  • Samstag, 22. Juni 2024, 18 Uhr: Türkei - Portugal in Dortmund
  • Samstag, 22. Juni 2024, 21 Uhr: Belgien - Rumänien in Köln

3. Spieltag

  • Sonntag, 23. Juni 2024, 21 Uhr: Schweiz - Deutschland in Frankfurt
  • Sonntag, 23. Juni 2024, 21 Uhr: Schottland - Ungarn in Stuttgart
  • Montag, 24. Juni 2024, 21 Uhr: Kroatien - Italien in Leipzig
  • Montag, 24. Juni 2024, 21 Uhr: Albanien - Spanien in Düsseldorf
  • Dienstag, 25. Juni 2024, 18 Uhr: Niederlande - Österreich in Berlin
  • Dienstag, 25. Juni 2024, 18 Uhr: Frankreich - Polen in Dortmund
  • Dienstag, 25. Juni 2024, 21 Uhr: England - Slowenien in Köln
  • Dienstag, 25. Juni 2024, 21 Uhr: Dänemark - Serbien in München
  • Mittwoch, 26. Juni 2024, 18 Uhr: Slowakei - Rumänien in Frankfurt
  • Mittwoch, 26. Juni 2024, 18 Uhr: Ukraine - Belgien in Stuttgart
  • Mittwoch, 26. Juni 2024, 21 Uhr: Georgien - Portugal in Gelsenkirchen
  • Mittwoch, 26. Juni 2024, 21 Uhr: Tschechien - Türkei in Hamburg

Achtelfinale

  • Samstag, 29. Juni 2024, 18 Uhr: 2A - 2B in Berlin (AF2)
  • Samstag, 29. Juni 2024, 21 Uhr: 1A - 2C in Dortmund (AF1)
  • Sonntag, 30. Juni 2024, 18 Uhr: 1C - 3D/E/F in Gelsenkirchen (AF4)
  • Sonntag, 30. Juni 2024, 21 Uhr: 1B - 3A/D/E/F in Köln (AF3)
  • Montag, 1. Juli 2024, 18 Uhr: 2D - 2E in Düsseldorf (AF6)
  • Montag, 1. Juli 2024, 21 Uhr: 1F - 3A/B/C in Frankfurt (AF5)
  • Dienstag, 2. Juli 2024, 18 Uhr: 1E - 3A/B/C/D in München (AF7)
  • Dienstag, 2. Juli 2024, 21 Uhr: 1D - 2F in Leipzig (AF8)

Viertelfinale

  • Freitag, 5. Juli 2024, 18 Uhr: Sieger AF3 - Sieger AF1 in Stuttgart (VF1)
  • Freitag, 5. Juli 2024, 21 Uhr: Sieger AF5 - Sieger AF6 in Hamburg (VF2)
  • Samstag, 6. Juli 2024, 18 Uhr: Sieger AF4 - Sieger AF2 in Düsseldorf (VF4)
  • Samstag, 6. Juli 2024, 21 Uhr: Sieger AF7 - Sieger AF8 in Berlin (VF3)

Halbfinale

  • Dienstag, 9. Juli 2024, 21 Uhr: Sieger VF1 - Sieger VF2 in München (HF1)
  • Mittwoch, 10. Juli 2024, 21 Uhr: Sieger VF3 - Sieger VF4 in Dortmund (HF2)

Finale

  • Sonntag, 14. Juli 2024, 21 Uhr: Sieger HF1 - Sieger HF2 in Berlin

Die EM-Spielorte 2024 in der Übersicht

  • Berlin: Olympiastadion, 6 Spiele (3 GS, 1 AF, 1 VF, Finale)
  • München: Allianz Arena, 6 Spiele (4 GS, 1 AF, 1 HF)
  • Dortmund: Signal-Iduna-Park, 6 Spiele (4 GS, 1 AF, 1 HF)
  • Stuttgart: Mercedes-Benz-Arena, 5 Spiele (4 GS, 1 VF)
  • Hamburg: Volksparkstadion, 5 Spiele (4 GS, 1 VF)
  • Düsseldorf: Merkur Spiel-Arena, 5 Spiele (3 GS, 1 AF, 1 VF)
  • Frankfurt: Deutsche Bank Park, 5 Spiele (4 GS, 1 AF)
  • Köln: RheinEnergieStadion, 5 Spiele (4 GS, 1 AF)
  • Gelsenkirchen: Veltins-Arena, 4 Spiele (3 GS, 1 AF)
  • Leipzig: Red Bull Arena, 4 Spiele (3 GS, 1 AF)

Public Viewing bei der EM

Nach einem Beschluss des Bundeskabinetts im März sind Public Viewing-Veranstaltungen während der Fußball-EM auch nach 22 Uhr möglich. Da in vielen Fällen die Lärmschutzstandards nicht eingehalten werden können, sah das Bundesumweltministerium für die Europameisterschaft eine zeitlich befristete Ausnahmeregelung als notwendig an. Eine ähnliche Verordnung hatte es unter anderem auch bei der WM 2006 bereits gegeben.

Mit der Ausnahmeregelung werden auch wieder große Fan-Feste möglich sein. So erwartet zum Beispiel Berlin etwa 2,5 Millionen Fußball-Fans aus rund 120 Ländern zur EM. Für die Europameisterschaft soll das Brandenburger Tor in ein riesiges Fußballtor verwandelt werden, zudem wird die Straße des 17. Juni zur Fanmeile mit Konzerten und weiterem Rahmenprogramm.

Das Fan-Fest in München findet im Olympiapark statt, eine Leinwand für Public Viewing wird am Olympiasee errichtet. Im Rahmenprogramm gibt es unter anderem Konzerte und kleine Turniere. Der Eintritt ist an allen EM-Tagen kostenlos.

Fußball-Europameisterschaft 2024
:EM-Spiele in München: Alles zu Terminen, Fan-Festen und Tickets

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft. Alle Informationen rund um Karten, Anfahrt und Fanfest im Überblick.

Von Isabel Bernstein und René Hofmann

Die Fußball-EM 2024 im TV

Die Telekom hat sich die offiziellen Übertragungsrechte für die Europameisterschaft 2024 gesichert, damit können alle 51 EM-Spiele auf Magenta TV verfolgt werden. Für die EM will die Telekom dafür drei eigene Fernsehsender starten, der erste Sender "Fussball.TV 1" ging am 15. April auf Sendung und zeigt dort unter anderem historische EM-Spiele, Analysen und Dokumentationen.

ARD und ZDF übertragen 34 Spiele im Free-TV, davon alle Partien der deutschen Nationalmannschaft. Neben dem Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Schottland sind im Free-TV sicher zu sehen beide Halbfinals sowie das EM-Finale.

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Fußball-EM 2024 in Deutschland
:Das sind die zehn EM-Spielorte und Stadien

Zum zweiten Mal EM-Gastgeber: Vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 findet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland statt. Ein Überblick über die Spielorte und EM-Stadien.

Von Marko Zotschew

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: