bedeckt München
vgwortpixel

EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft:Schön, entspannt und herrlich biegsam

Ein Verteidiger, dem auch oberhalb der Augen Bärte wachsen, ein entschlossener Elfmeter-Verdränger im Mittelfeld und ein grätschendes Bambusrohr, bei dem alles möglich ist. Portraits der deutschen Nationalspieler, die aufbrechen, um Geschichte zu schreiben.

Lange hatte Joachim Löw nicht Zeit, um seinen Kader für die Europameisterschaft zusammenzustellen. 23 Spieler hat der deutsche Fußball-Nationaltrainer nach kurzen Trainingslagern schließlich berufen. Darunter einige Dortmunder Double-Gewinner, zwei Real-Größen und ein Kölner Absteiger. Zum Öffnen der Portraits klicken Sie bitte auf das Bild.

Doch das Gerüst der Mannschaft besteht aus Spielern des FC Bayern. Löw vertraut auf acht Spieler aus München, die meisten haben gute Chance auf einen Platz in der ersten Elf.

Im Mittelfeld ruhen die Hoffnungen vor allem auf Bastian Schweinsteiger, der nach einer Wadenverletzung rechtzeitig zum ersten Spiel wieder fit geworden ist und der auch den verschossenen Elfmeter im Champions-League-Finale vergessen wird. Spätestens bis zum Finale.

Kurzporträts aller EM-Teilnehmer

Vorsicht, Turniermannschaft!