Elf des Spieltags – Thomas Tuchel

Thomas Tuchel: Der Trainer des FSV Mainz traf in Dortmund einen alten Mainzer Bekannten - natürlich geriet die Begegnung mit BVB-Coach Jürgen Klopp zur freundlichen Angelegenheit, schließlich sind der frühere und der aktuelle Mainzer Übungsleiter irgendwie miteinander verbunden. Dass seine Elf in Dortmund trotz guter Leistung 2:4 verlor, konnte Tuchel so erstaunlich leicht verkraften. Der sonst so anspruchsvolle 40-Jährige sollte nach der Partie erklären, was ihm an diesem Tag alles nicht gefallen hatte - und er antwortetete: "Ziemlich viel, aber das ist auch nicht so schlimm, weil das nicht unsere Liga mit Bayern und Dortmund ist." Das waren überraschend offene Worte von einem, der noch vor einigen Monaten behauptete, es sei auch mal wieder an der Zeit, die Bayern nicht mehr zu mögen. Ist Thomas Tuchel zum Ende dieser Saison etwa milde geworden?

(jbe)

Bild: Patrik Stollarz/AFP 21. April 2014, 11:112014-04-21 11:11:15 © SZ.de