Elf des SpieltagsDer mit dem Pep streitet

Manuel Neuer bringt seinen Trainer zum Fuchteln, Pierre-Emerick Aubameyang und Marco Reus veranstalten einen Maskenball, Daniel Caligiuri ist der Wolfsburger Tordieb.

Kevin de Bruyne

Fünf Tore hat der VfL Wolfsburg geschossen, schon wieder. Aus dem grauen Werksklub ist die bunteste Spaßtruppe geworden - und der beste Spieler trifft gar nicht. Kevin de Bruyne wirbelte die Bremer Mannschaft genauso durcheinander wie zuvor die Leverkusener oder wie zuvor die Münchner. Doch diesmal: kein Tor für den Belgier. Er konzentrierte sich lieber auf das, was er am besten kann: Mitspieler einsetzen. Drei Treffer bereitete er direkt vor. Inzwischen hat er 15 Torvorlagen in dieser Saison - Platz eins in der Bundesliga. 71 Torschussvorlagen - ebenfalls Platz eins in der Bundesliga. Der ein oder andere Experte im TV zweifelt schon an der Eignung von José Mourinho, der diesen famosen Belgier vom FC Chelsea fortgeschickt hatte. Denn Wolfsburg verliert inzwischen nicht mal mehr, wenn man dreimal in Rückstand gerät.

(hum)

Bild: AFP 2. März 2015, 10:052015-03-02 10:05:24 © Süddeutsche.de/dd