Elf des Bundesliga-Spieltags – Georg Niedermeier

Georg Niedermeier: Es war ganz und gar nicht das Wochenende des VfB Stuttgart - und schon gar nicht das des Verteidigers Georg Niedermeier. Beim 0:3 in Augsburg präsentierten sich die Schwaben wieder einmal von ihrer ganz schlimmen Seite: Kein Aufbäumen, keine rechte Gegenwehr und auch keine spielerische Klasse. So passte es ins Bild, was sich kurz vor der Halbzeit im Sechzehner des VfB zutrug. Augsburgs Mittelfeldmann Daniel Baier prügelte den Ball mit der Kraft eines Bulldozers direkt an den Kopf von Niedermeier - der Stuttgarter sank zu Boden, als habe ihn eine Rechte von Wladimir Klitschko erwischt. Zum Glück passierte in der Szene nichts Böseres. Leute wie Niedermeier hätte die Elf von Bruno Labbadia an diesem Tag mehr gebrauchen können. 

(jbe)

Bild: dpa 29. April 2013, 09:452013-04-29 09:45:27 © SZ.de/jbe/hum