Elf des Bundesliga-SpieltagsFlink zum Gegenspieler

Bayern-Torwart Manuel Neuer beginnt das Fußballjahr 2012 mit einer ungewollten Torvorlage, Gegenüber Marc-André ter Stegen geht zur Pause nicht einmal in die Kabine, Dortmunds Kuba schafft seinen ersten Doppelpack "seit 400 Jahren" und ein 18-Jähriger beglückt Freiburg. Die Elf des Bundesliga-Spieltags.

Elf des Bundesliga-Spieltags – Shinji Kagawa

Bayern-Torwart Manuel Neuer beginnt das Fußballjahr 2012 mit einer ungewollten Torvorlage, Gegenüber Marc-André ter Stegen geht zur Pause nicht einmal in die Kabine, Dortmunds Kuba schafft seinen ersten Doppelpack "seit 400 Jahren" und ein 18-Jähriger beglückt Freiburg. Die Elf des Bundesliga-Spieltags.

Ob einem Angst und Bange werden muss, angesichts des sich anbahnenden Dortmunder Mittelfelds mit Mario Götze, Marco Reus und Shinji Kagawa? Diese drei offensiven Premiumfußballer könnten kommende Saison für viel Kopfzerbrechen bei den Bundesliga-Abwehrreihen sorgen. Wie gut Götze und Reus sind, dürfte bekannt sein und wer vergessen hatte, was der kleine Japaner des BVB so draufhat, der bekam beim Spiel in Hamburg Nachhilfeunterricht: Kagawa war überall - und er war rasend schnell. Vermutlich hätte er in der Halbzeit noch flink zur Fan-Demonstration gegen die hohen Eintrittspreise vor das Stadion flitzen können und er wäre immer noch pünktlich wieder da gewesen. Übrigens bekannte sich der 22-Jährige erst kürzlich zur Borussia - ob wegen oder trotz des Reus-Transfers ist da eigentlich egal. (jbe)

Bild: Bongarts/Getty Images 23. Januar 2012, 09:232012-01-23 09:23:37 © Süddeutsche.de/jbe/hum