Elf des Bundesliga-SpieltagsEine Rose für den Abstieg

Ein kleines Mädchen läuft ungestört über den Rasen, um Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht zu trösten. Thomas Tuchel leistet sich einen höchst umstrittenen Nachmittag in Mainz und Bayern-Coach Pep Guardiola beklagt, dass Bier in den Augen brennt.

Ein Mädchen läuft ungestört über den Rasen, um Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht zu trösten. Thomas Tuchel leistet sich einen höchst umstrittenen Nachmittag in Mainz und Bayern-Coach Pep Guardiola beklagt, dass Bier in den Augen brennt.

Die Elf des Spieltags.

Torsten Lieberknecht: Die Courage, ja diese Chuzpe, muss man in diesem Alter erst einmal haben. Das kleine, blonde Mädchen mit dem schicken gelben Kapuzzenpulli samt rotem Eintracht-Löwen auf dem Rücken, torkelte nach Spielende ohne großen Umweg direkt auf Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht zu und überreicht ihm eine in den Braunschweiger Vereinsfarben gefärbte Rose. Ein Bundesligaabstieg liefert nicht nur traurige, trostlose Bilder, sondern eben auch rührige, aufmunternde. Lieberknecht nahm die Kleine auf den Arm und skizzierte ihr durch die Blume die schöne Zukunft der Eintracht. Inklusive Meisterschaft, wenn sie erwachsen ist. Frühestens.

(schma)

Bild: Ralph Orlowski/Reuters 12. Mai 2014, 10:342014-05-12 10:34:59 © Süddeutsche.de/schma/jbe