Elf des Bundesliga-Spieltags0:6, ein tolles Erlebnis

Paderborns André Breitenreiter bewirbt sich als Guardiola-Assistent. Über Augsburgs Torwart Marvin Hitz ließen sich Bücher füllen - und Ciro Immobile wundert sich über "diese Deutschen". Die Elf des Spieltags.

Marwin Hitz

Über Marwin Hitz ließen sich nach diesem Wochenende ganze Zeitungsseiten füllen. Drei Monate war der Schweizer Torhüter des FC Augsburg mit einem Kreuzbandanriss ausgefallen, am Samstag gab er sein Comeback gegen Bayer Leverkusen. Beim 0:1 durch Josip Drmic sah er schlecht aus, aber egal: In der Nachspielzeit gelang ihm Historisches. Beim Stand von 1:2 eilte Hitz mit nach vorne, nach reichlich Ping-Pong landete der Ball vor seinen Füßen. Hitz stand mit dem Rücken zum Tor, er visierte die Kugel an und versenkte sie in einer eleganten Drehbewegung im gegnerischen Tor. 2:2 - Spieler und Fans tobten über ihren toreschießenden Keeper. Ob Hitz nun eine Prämie für den Treffer kassieren würde, fragten die Reporter Markus Weinzierl nach dem Spiel: "Das muss er mit dem Manager besprechen. Von mir kriegt er nichts."

Bild: AP 23. Februar 2015, 09:342015-02-23 09:34:32 © SZ.de/jbe/ebc/rus