Eisschnelllauf:Pechstein über 3000 Meter auf Rang 14

Eisschnelllauf
Claudia Pechstein hat beim Weltcup in Heerenveen über 3000 Meter nicht an ihre Leistung aus der Vorwoche anknüpfen können. Foto: Peter Dejong/AP/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Heerenveen (dpa) - Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Heerenveen über 3000 Meter nicht an ihre Leistung aus der Vorwoche anknüpfen können.

Die fast 49 Jahre alte Berlinerin war in 4:08,09 Minuten fast dreieinhalb Sekunden langsamer als vor Wochenfrist und kam damit auf Rang 14. Die Qualifikation für die WM stand für Pechstein bereits vorher fest.

Überlegene Siegerin war die russische 5000-Meter-Weltmeisterin Natalja Woronina, die in 3:56,85 Minuten einen Bahnrekord aufstellte. Die Niederländerinnen Antoinette de Jong und Irene Schouten sicherten sich die weiteren Podestplätze.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-244006/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB