Eiskunstlauf-WM Königs Pinselstriche

Ein gefährlich klingendes Element: die Todesspirale, vorgeführt von Aljona Savchenko und Bruno Massot.

(Foto: Marco Bertorello/AFP)

Aljona Savchenko und Bruno Massot feiern den zweiten großen Triumph und holen den WM-Titel.

Von Barbara Klimke, Mailand

In der Eishalle von Oberstdorf hängt ein Bild, das der Paarlauf-Trainer Alexander König für Aljona Savchenko und Bruno Massot malte: Es zeigt einen steilen Anstieg, einen Gipfel sowie ein Tandem mit zwei Radfahrern auf dem Weg nach oben. Wenn einer der Strampelnden einen Fehler macht oder aus der Pedale rutscht, kippen beide um, lautet die Botschaft. Und wenn der andere meint, sich zwischendrin ausruhen zu können und die Füße baumeln lässt, kommt das Tandem ebenfalls nicht voran. "Wenn man diesen ...