Eishockey:NHL-Trainer der Minnesota Wild muss gehen

Eishockey
Nach zu vielen Niederlagen muss der NHL-Coach der Minnesota Wild gehen. Foto: Duane Burleson/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

St. Paul (dpa) - Die Minnesota Wild haben sich nach 14 Niederlagen in den ersten 19 Saisonspielen der NHL von Trainer Dean Evason getrennt. Auch Co-Trainer Bob Woods muss gehen, gab Manager Bill Guerin bekannt.

John Hynes soll die Mannschaft übernehmen und heute vorgestellt werden, er war zuletzt für die Nashville Predators zuständig und seit Ende Mai ohne Trainer-Job.

Die Wild haben zuletzt sieben Partien in Serie in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga verloren. Evason war in seiner vierten Saison bei den Wild, er hatte das Amt im Februar 2020 als Nachfolger von Bruce Boudreau übernommen. 

© dpa-infocom, dpa:231127-99-97883/4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: