Eishockey:NHL: Edmonton Oilers schlagen Meister Vegas

Eishockey
Connor McDavid (l) und Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers feiern den Sieg gegen die Vegas Golden Knights. Foto: Jason Franson/The Canadian Press via AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Edmonton (dpa) - Die Edmonton Oilers haben in der NHL gegen Meister Vegas Golden Knights gewonnen. Auch ohne Torbeteiligung des deutschen Eishockey-Stars Leon Draisaitl setzten sich die Oilers mit 5:4 (1:0, 3:2, 0:2) nach Penaltyschießen durch.

Es war der dritte Sieg in Serie für die Kanadier. Nach einem völlig missglückten Saisonstart hat Edmonton seit dem Trainerwechsel zu Kris Knoblauch fünf von acht Partien gewonnen, darunter alle vier Heimspiele.

Gegen die Golden Knights war Connor McDavid wieder Spieler des Spiels. Der Kapitän erzielte einen Treffer, bereitete zwei Tore vor und verwandelte auch seinen Penalty, ebenso wie Ryan Nugent-Hopkins. Nach einem persönlich schwachen Saisonstart glänzte auch McDavid zuletzt wieder mit 15 Scorer-Punkten in den letzten fünf Partien.

Seine erste Torbeteiligung der Saison verzeichnete Torhüter Philipp Grubauer beim 3:4 seiner Seattle Kraken bei den Chicago Blackhawks. Grubauer stand nach einwöchiger Verletzung erstmals wieder im Tor der Kraken und parierte 19 Schüsse. Auf der Gegenseite verbuchte Lukas Reichel seine vierte Torvorlage der Saison.

© dpa-infocom, dpa:231129-99-113438/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: