Eishockey:Nationalstürmer Ehl hat Pfeiffersches Drüsenfieber

Eishockey
Nationalspieler Alexander Ehl (r) ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt. Foto: Martin Meissner/AP/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Alexander Ehl von der Düsseldorfer EG ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt. Wie lange der diesjährige WM-Teilnehmer ausfällt, ist unklar.

Manager Niki Mondt ging beim Trainingsauftakt der DEG von einem schnellen Wiedereinstieg des 22 Jahre alten Stürmers in den Trainingsbetrieb aus. Der neue DEG-Trainer Roger Hansson sagte dagegen: "Ich bin darauf eingestellt, dass er den kompletten August ausfällt." Die Saison in der Deutschen Eishockey Liga startet Mitte September.

© dpa-infocom, dpa:220803-99-261535/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB