bedeckt München 26°

Eishockey:Grubauer im Tor

Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer wird beim Restart der nordamerikanischen Profi-Liga NHL für sein Team Colorado Avalanche von Beginn an auf dem Eis stehen. "Ich fange am Sonntag an", sagte der 28-Jährige am Freitag in einer Medienrunde: "Aber ich weiß noch nicht, ob wir dann Hälfte-Hälfte machen oder ob ich das ganze Spiel durchspiele." Colorado startet am Sonntag gegen die St. Louis Blues in seiner Blase in Edmonton in den Saisonendspurt.

Unmittelbar vor der Saison-Unterbrechung wegen der Coronakrise hatte Grubauer noch seinem tschechischen Kontrahenten Pavel Francouz häufig den Vorzug lassen müssen. Die Beziehung der beiden Kontrahenten sei "sehr gut", betonte Grubauer dennoch: "Wir versuchen beide alles zu geben. Das ist jetzt kein Konkurrenzkampf, wo der eine den anderen ausbatzen will. Wir verstehen beide, dass es nur möglich ist, indem wir zusammenarbeiten. Deshalb unterstützen wir uns täglich auf dem Eis."

Die Avalanche hat ihre Teilnahme an den Play-offs bereits sicher, dennoch will Grubauer die verbleibenden drei Spiele der regulären Saison mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen. "Es ist natürlich für uns nicht gleich Do-or-Die wie bei einigen anderen Mannschaften. Aber wir werden es ab Sonntag ernst nehmen. Du kannst dann nicht plötzlich den Schalter umlegen, wenn die Play-offs losgehen", sagte der gebürtige Rosenheimer.

© SZ vom 02.08.2020 / SID

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite